infodienst – das Magazin für Kulturelle Bildung

© Musaik – Grenzenlos musizieren e.V., Foto: Martín Rebaza Ponce de León

Gemeinsam mit der LKD NRW gibt der bjke das Magazin infodienst für kulturelle Bildung vierteljährlich heraus. Jede Ausgabe widmet sich intensiv einem aktuellen Thema im Feld kulturelle Bildung, das aus wissenschaftlicher, pädagogischer, politischer, konzeptioneller und praktischer Perspektive diskutiert wird.

infodienst

  • ist die kulturpädagogische Fachzeitschrift
  • informiert auf einen Blick über kulturpädagogische PRAXIS
  • enthält praxisbezogene, ein- und weiterführende Diskussionsbeiträge zu aktuellen kulturpädagogischen Schwerpunktthemen
  • gibt einen strukturierten Kurzüberblick über Nachrichten, Weiterbildungen, Wettbewerbe und Publikationen im Bereich kulturelle Bildung
  • ist ein Muss für Mitarbeiter*nnen in der kulturellen Jugendbildung sowie für alle Interessierten in Praxis, Politik und Verwaltung.

Aktuelle Ausgabe: infodienst 144

Bildung neu begründen! Mehr Kultur im Ganztag

Bildung ist eine der drängendsten sozialen Fragen des 21. Jahrhunderts. Bildungserfolg ist in Deutschland oft mehr als anderswo vom Elternhaus abhängig. Ganztagsschulen können ein Schritt in Richtung Chancengerechtigkeit sein. Und was heißt das für außerschulische Akteure und speziell für die außerschulische kulturelle Bildung? Jugendkunstschulen und kulturpädagogische Einrichtungen kooperieren von jeher intensiv mit Schule(n). So herausfordernd die Rahmenbedingungen oft sind, so groß ist der Mehrwert insbesondere für solche Kinder und Jugendliche, die erstmals mit Kunst und Kultur außerhalb des Curriculums in Kontakt kommen. Schule zu verlassen, um an anderen Orten neuartige künstlerische Erfahrungen zu sammeln, bedeutet für Kinder und Jugendliche oft, ihre Persönlichkeit zu stärken und unbekannte Fähigkeiten und Fertigkeiten ans Licht zu holen. Über Erfolgserlebnisse und Stolpersteine bei der Kooperation mit Schule schreiben die Autor*innen dieser Ausgabe offen und ehrlich: Ein Muss für alle, die an den Interessen junger Menschen orientierte ganztägige Bildung mitgestalten und die Chancen aller auf soziale Teilhabe spürbar erhöhen möchten!

Juli 2022, Nr. 144, 48 Seiten, 8 Euro

weitere Informationen